Das BibelCenter Minden e.V. lädt herzlich ein zu einem Vortrag von Robert Gönner zum Thema: „Die vier Eckpfeiler der Reformation“

Reformation adé! – Bewusst oder unbewusst ist dies das Credo vieler Menschen im Lande der Reformation. Was vor bald 500 Jahren zu Wittenberg geschah, als der Theologieprofessor Martin Luther die 95 Thesen disputierte, scheint heute alt, verstaubt und unbedeutend. Dabei meint Reformation so viel wie Erneuerung und Umgestaltung, frischer Wind in alten Gemäuern.
Mit den reformatorischen Grundsätzen sola scriptura („allein durch die Schrift“), sola gratia („allein durch die Gnade“), sola fide („allein durch den Glauben“) und solus Christus („allein Christus“) durchlebte Luther selbst eine persönliche Reformation. Die neu entdeckten Lehren der Bibel über die Gnade Gottes, den Glauben und die Errettung allein durch Jesus Christus revolutionierten nicht nur Luthers Leben, sondern führten auch zu tiefgreifenden Veränderungen in der mittelalterlichen Gesellschaft des 16.Jahrhunderts.
Jemand, dem die Erkenntnisse der Reformation nahestehen, ist Robert Gönner. Durch leidvolle Erfahrungen stellten sich ihm als religiös und kirchlich engagierte Person viele Fragen. Die Antworten, die er im Neuen Testament fand, ähneln denen Luthers.
Am ersten November gastiert Robert Gönner im BibelCenter Minden und hält um 16 Uhr einen Vortrag zu dem Thema „Die vier Eckpfeiler der Reformation“. Hierzu sind alle Interessierten herzlich eingeladen! Der Eintritt ist frei.

Samstag, 01. November

„Die vier Eckpfeiler der Reformation“

Vortrag, ab 16:00 Uhr im BibelCenter Minden

Hier finden Sie uns:

BibelCenter Minden e.V.

Zähringerallee 131
32425 Minden